Gewitter und Starkregen: Überschwemmungen im Landkreis Lichtenfels

Veröffentlicht am Sonntag, 27. April 2014 18:22

Land unter: Überschwemmte Straßen in MistelfeldEinsatz für das THW Bad Staffelstein am 26. April: Gewitter mit starken Regenfällen sorgten ab etwa 16:00 Uhr vor allem im östlichen Landkreis Lichtenfels zu Überschwemmungen und überfluteten Kellern. Besonders betroffen waren die Orte Mistelfeld und Klosterlangheim, sowie Teile von Lichtenfels.

Um kurz vor halb sechs erfolgte die Alarmierung der Bad Staffelsteiner Helferinnen und Helfer durch die Integrierte Leitstelle Coburg (ILS) zur Unterstützung der Feuerwehren in Mistelfeld und Lichtenfels. Dort konnten Boden und Bäche die Wassermassen nicht mehr aufnehmen, sodass Wasser von Wiesen und Äckern in die Ortschaften drückte. Die eingesetzten THWler sicherten Gebäude mit Sandsäcken, leisteten Pumparbeiten und übernahmen den Transport gefüllter Sandsäcke aus dem Kieswerk Trieb an die verschiedenen Einsatzstellen.

Die Verbindungsstraße zwischen Mistelfeld und Klosterlangheim musste vorrübergehend für den Verkehr gesperrt werden. Von einer Wiese laufendes Wasser überflutete die Fahrbahn. Auch dort arbeiteten Einsatzkräfte des THW Bad Staffelstein, so dass die Straße am Abend wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte.

 

Sandsacktransport: Bad Staffelsteiner THWler lieferten gefüllte Sandsäcke an die Einsatzstellen Sandsackverbau: Helferinnen und Helfer beim Absichern einer Lichtenfelser Gaststätte

 

Bilder: Nadine Reich für THW Bad Staffelstein

Copyright © 2017 Technisches Hilfswerk - Ortsverband Bad Staffelstein. Alle Rechte vorbehalten.