Sattelschlepper umgestürzt: Einsatz in Hochstadt

Veröffentlicht am Samstag, 16. August 2014 13:01

Umgestürzt: In einer Kurve in Hochstadt kippte ein Sattelzug um und blieb in einem Vorgarten liegenEin Verkehrsunfall mit einem umgestürzten Sattelzug in Hochstadt am Main war der Auslöser für einen Einsatz des THW Bad Staffelstein.

Der mit Glasflaschen beladene LKW kippte am Mittag des 15. August in einer Linkskurve auf der Hauptstraße um und blieb in einem Vorgarten am Straßenrand liegen. Die Durchfahrtstraße in Hochstadt musste deshalb für mehrere Stunden gesperrt werden.

Die Bergungsarbeiten gestalteten sich wegen der Ladung des verunglückten Fahrzeugs aufwendig. Zunächst mussten mehrere Tonnen Glasflaschen in Getränkekisten vom Auflieger abgeladen werden, bevor der Sattelzug durch ein Bergungsunternehmen aufgestellt und schließlich abtransportiert werden konnte.

Die Helferinnen und Helfer des THW Bad Staffelstein unterstützen dabei die Einsatzkräfte der Feuerwehren Hochstadt und Umgebung und das Bergungsunternehmen beim Vorbereiten des havarierten Fahrzeugs für den Abtransport und bei der anschließenden Räumung und Säuberung der Einsatzstelle.

Ladung: Der LKW hatte mehrere Tonnen Glasflaschen in Getränkekästen geladen Aufgerichtet: Ein Bergungsunternehmen stellte den zerstörten Sattelzug wieder auf
Vorbereitungen: Für den sicheren Abtransport musste der Aufbau des Aufliegers entfernt werden Handarbeit: Bevor die Straße wieder frei gegeben werden konnte, musste die Unfallstelle von der verlorenen Ladung beräumt werden

Bilder: Nadine Reich und Frank Neumann für THW Bad Staffelstein

Copyright © 2017 Technisches Hilfswerk - Ortsverband Bad Staffelstein. Alle Rechte vorbehalten.