Hochzeit mit Blau

Veröffentlicht am Samstag, 23. Juli 2011 17:44

Mit Bergungsbeil, Brechstange und Klappspaten: Spalier stehen für das BrautpaarDer Truppführer der ersten Bergungsgruppe, André Hofmann, hat sich am 23.07.2011 auf dem Bad Staffelsteiner Standesamt in den Hafen der Ehe gewagt.

Die Bad Staffelsteiner Helferinnen und Helfer ließen sich die Gelegenheit selbstverständlich nicht entgehen und standen Spalier. Auch die THW-Tauglichkeit der neuen Truppführer-Frau Yvonne musste an der hydraulischen Schere überprüft werden.

Vorgefahren wurde von den THWlern natürlich standesgemäß im GKW I, der noch an Ort und Stelle dem Anlass entsprechend dekoriert wurde.

Nach dem Auszug des Brautpaares aus dem Standesamt und den anschließenden Glückwünschen galt es die erste gemeinsame Aufgabe als Ehepaar zu bewältigen: Das Durchtrennen eines Rundholzes mit der Zugsäge.

Anschließend hieß es "Blumen zum selber schneiden". Um ihre THW-Tauglichkeit unter Beweis zu stellen musste Yvonne mit der hydraulischen Rettungsschere blaue und weiße Rosen von einer EGS-Konstruktion herunter schneiden. Dabei wurde sie von ihrem Ehemann angeleitet und tatkräftig unterstützt.

Natürlich gab es auch noch ein Geschenk für das Brautpaar, bei dem sich alle Helfer und der Ortsverband beteiligt hatten. Die Hochzeitsgesellschaft verabschiedete sich schließlich zum Mittagessen. Bevor sich auch die THWler auf dem Heimweg machten, gönnten sie sich von dem Trinkgeld, das der frisch gebackene Ehemann seinen Kameraden zugesteckt hatte, in einer nahe gelegenen Eisdiele einen großen Becher Eis.

Der gesamte Ortsverband Bad Staffelstein wünscht dem Brautpaar für die Zukunft alles Gute und hofft auf baldigen Nachwuchs für seine Jugendgruppe.

 

Die erste gemeinsame Aufgabe
Blumen selber schneiden - mit schwerem Gerät

Weitere Bilder sind in in unserer Galerie zu finden.

Bilder: Frank Neumann

Copyright © 2017 Technisches Hilfswerk - Ortsverband Bad Staffelstein. Alle Rechte vorbehalten.